Google+ PPQ: Drei von vier iPods gefälscht

Donnerstag, 3. Mai 2007

Drei von vier iPods gefälscht

Ein wunderschönes Fundstück aus der Platschquatschagentur, die sich dpa nennt: "Beim iPod", schreibt Deutschlands amtlichste aller amtlichen Nachrichtenmaschinen, "erzielte Apple Deutschland Marktuntersuchungen zufolge im ersten Quartal 2007 mit 28 Prozent den bislang höchsten Anteil."
Und da haben wir den Salat. Nur 28 Prozent aller hierzulande verkauften iPods stammen also von Apple. Dann sind folglich drei von vier stolzen iPod-Besitzern hierzulande also quasi gar nicht im Besitz eines iPods. Denn da alle iPods von Apple stammen, sind logischerweise alle, die nicht von Apple stammen, keine iPods. Was Steve Jobs dazu sagt, wissen wir nicht. Was wir raten, ist klar: iPod-Besitzer, schaut in Eure iPod-Taschen! Und staunt, wie gut eine Fälschung funktionieren kann.

Kommentare:

Gundermann hat gesagt…

bin auf der sicheren seite. meiner ist echt

panzerbummi hat gesagt…

das denken alle, die das versteckte "made and designed in taiwan" noch nicht entdeckt haben.

Gundermann hat gesagt…

nö, hier steht korea ;-)

panzerbummi hat gesagt…

dann bist du auf der sicheren seite