Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Die historische Mission der Altmaier-Klasse "

Montag, 22. Februar 2016

Zitate zur Zeit: Die historische Mission der Altmaier-Klasse

"Unsere Politik war richtig, aber sie brauchte Zeit: Sobald die Zahlen deutlich sinken, werden wir die meisten Kritiker überzeugen und zurückgewinnen."

Peter Altmaier wird den Nahen Osten stabilisieren und er vertraut dabei auf eine Lehre, die allmächtig ist, weil sie wahr ist.

Kommentare:

derherold hat gesagt…


Offtopic, Zitat:
"Das wären dann Figuren wie dieser widerliche Gauck, der Pfarrer und Pfaffe..."

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/44215/Welcher-Schriftsteller-ist-kein-Kotzbrocken

derherold hat gesagt…

Das wirkliche Problem liegt darin, daß Altmaier, Reschke &Co. ja nicht nur in nahezu allen Sachfragen falsch liegen, sondern daß das neue juste milieu nicht im Traum daran denkt, sich an den gesellschaftlichen Verhältnissen, die es da propagiert, auch zu beteiligen.

Wie es mal ein bekannter (progressiver) Essener Pädagoge sagte: "die Anderen".
Die Anderen werden bezahlen, living next door to Roma, länger gemeinsam lernen, etc.

Carl Gustaf hat gesagt…

Noch besser ist dieser Kauder: "Er "rate allen", den von Merkel vorgegebenen Kurs weiterzuführen, dieser sei erfolgreich. Es komme darauf an, Merkel für die Verhandlungen in der EU und mit der Türkei den Rücken zu stärken, und "dass wir denen, die sich nicht korrekt verhalten, wie den Österreichern, auch sagen, dass es so nicht geht"."

Herrlich, wie aus tiefsten Zeiten des real existierenden Sozialismuses.

teu hat gesagt…


Es geht darum Menschen zu helfen.
Fertig.
Schwachsinnige Kommentare sind nunmal dumm.
Da hilft auch kein Blog.
Und auch kein Amt.

derherold hat gesagt…

"Es geht darum Menschen zu helfen."

Und man hat beschlossen, am besten dadurch zu helfen, daß man (in Westdeutschland) die Asylheime bevorzugt in den ärmsten Stadtteilen abstellt ... wahrscheinlich wollte man die Flüchtlinge nicht durch die Zurschaustellung zu großen Reichtums demütigen.

Und man hilft auch der Wirtschaft, indem sich die staatl. Arbeitgeber, wie rund um die Uhr verkündet, nicht an der Beschäftigung der Talente beteiligen werden.

Gernot hat gesagt…

Vielleicht ist es beruhigend, dass Konformismus grauhaarig, mit über 20 Jahre alten Sprüchen und selbstfeierndem, debilen Lächeln angesichts der vermeintlichen Originalität von Losungen daherkommt. "Ich hatte da eine Idee, ist dieeee nicht tolllll?"

ppq hat gesagt…

ich finde es gut, dass nach sechs monaten bewegungsloser schreckstarre einer regierung samt der kompletten regierungsbürokratie noch jemand so empathisch ausruft, "es geht darum, Menschen zu helfen".

es sollen ja dazumals auf der titanic auch noch leute getanzt haben, als die band zum letzten lied ansetzte. das sind einfach heroische bilder eines stolzen, würdigen endes, die da entstehen.

oder wie ich immer sage: untergehende völker haben die schönsten melodien

ppq hat gesagt…

der link ist interessant, die anmoderation hatte mir zu viel kämpferisches. https://linksunten.indymedia.org/en/node/169431

wolpertinger hat gesagt…

@ derherold:Chapeau,volle Zustimmung.
Das Foto zum Beitrag:wer solche Transparente mit idiotischen Sprüchen hochhält,der hat voll einen an der Waffel,einen Sprung in der Schüssel halt.Eigentlich schon mehr Sprung als Schüssel.Unsere Psychotherapeuten sind wahrscheinlich voll ausgelastet denke ich mir.

Gernot hat gesagt…

Warum nur glaube ich "tau" gar nicht so richtig, dass er mir helfen will?