Google+ PPQ: Ölberg voraus

Donnerstag, 1. November 2007

Ölberg voraus

Gerade noch spekulierte die Welt, ob der so genannte Oil Peak noch ein halbes Jahr voraus liegt oder schon hinter uns. Klar war aber, dass die Menschheit am Scheideweg steht: Neue Energiequellen müssen her, weil die Ölvorräte weltweite schneller zurückgehen. Das aber könnte sich nun auch wieder als eine etwas düstere Annahme herausstellen. Geht es nach Harold Vinegar, dann steht Öl vor einem völlig unerwarteten Comeback. Vinegar ist der führende Experte für die Umwandlung von Ölschiefer in ganz normales Öl, aus dem sich wie gewohnt Diesel und Benzin herstellen lassen. Jetzt könnte der 58-Jährige zu dem Mann werden, der die Spielregeln im weltweiten Ölgeschäft grundsätzlich ändert: Ein paar hundert Meter unter der Green River Formation in Colorado liegt die größte Lagerstätte von unkonventionellem Öl auf der ganzen Erde - Öl, das sich nicht einfach hochpumpen lässt, weil es die Form von Schiefergestein hat.

Über 17.000 Quadratmeilen von Colorado, Utah and Wyoming enthält der Boden 800 Milliarden Barrel Öl in Form von Öl-Schiefer. Das ist dreimal mehr als Saudi Arabien an Ölreserven hat, war aber bisher völlig nutzlos, da Öl-Schiefer als nicht nutzbar galt. Harold Vinegar hat es 28 Jahre lang versucht, 200 Millionen Dollar verbraucht, die ihm Shell überlassen hatte - und nun doch geschafft. Vinegars Technologie produziert zum Preis von etwa 30 $ pro Barrel qualitativ hochwertiges Öl, mit dem Verfahren könnte in Colorado, Utah und Wyoming hundert Jahre lang Öl gefördert werden - jedenfalls bis weit nach dem Oil Peak.

Keine Kommentare: