Google+ PPQ: Alarm für Algebra-Verweigerer

Samstag, 29. November 2008

Alarm für Algebra-Verweigerer

Der stets lesenswerte Blog Die Anmerkung hat bemerkt, dass die Rechtsradikalen weder auf dem Vormarsch sind, diesmal zur Abwechslung wie immer im späten Herbst wieder im Internet: 1.700 rechte Internetseiten hat der Verfassungsschutz mittels langjähriger Recherchen im Datennetz entdeckt. Das ist, Überraschung!, sind ein neuer Höchststand.

Das ganze Netz ein Hort von Extremisten, Hitler-Anhängern und freien Kameradschaften, die den Umsturz planen, und dem der "Rechtsstaat" nun aber "einen Riegel vorschieben" (Brandenburgs Innenminister Blechinger) müsse wie seinerzeit Guderian im Kursker Bogen.

Ja, die versammelte Weltpresse von "Spiegel" über "Stern" bis SZ blökt hochaufgeregt mit. Doch in Zahlen ausgedrückt, die weder Verfassungsschutz noch dpa noch dem reportierenden RBB-Staatsfunk zur Verfügung standen, ist die Sachlange ein klein wenig anders: 8,7 Millionen Webseiten mit .de-Domain gibt es derzeit, bezieht man die 1.700 Seiten "mit rechtsextremistischen Inhalten" allein darauf, sind derzeit exakt 0,0195 Prozent aller Internetseiten rechtsextremistisch - umgerechnet also etwa zwei Seiten auf 10.000.

Ins Verhältnis zur deutschen Bevölkerungzahl gesetzt sind die Alarmrufe aus der Verfassungsschutzbunker noch schwerer nachvollziehbar und nur mit der generellen Konditionierung auf den "Kampf gegen rechts" als inhaltsleeres Ritual erklärbar: Überträgt man den Anteil der rechten Seiten im Netz an der Gesamtzahl der auf deutschen Domains angemeldeten Internet-Seiten auf die politische Prägung der 82.000.000 Millionen deutschen Staatsbürger, gäbe es hierzulande exakt noch klägliche 15.990 Rechtsextremisten.

Keine Kommentare: