Google+ PPQ: Der Himmel über Halle XV

Sonntag, 18. Oktober 2009

Der Himmel über Halle XV

Ohne Sonne ist selbst der Himmel über Halle nichts wert, den unser heimatkundliches Blog seit Monaten in einer aufwendigen Serie ausstellt. Ausnahmen aber bestätigen die Regel und wenn der Herbst erstmal auf der Leiter steht und die Blätter anmalt, können auch wir auf externe Beleuchtung verzichten. Gewusst wie: Für optimale Ergebnisse bei suboptimalem Licht lassen wir den 1600er Farbfilm einfach ein bisschen länger im Entwickler, das gibt eine schöne künstliche Körnigkeit. Bei den Abzügen dann aber bitte recht genau auf die Einhaltung der Fixierbadtemperatur achten! Die eingesparte Sonne wurde dem scheidenden Bundesumweltminister Sigmar Gabriel übrigens für die Nutzung in Solaranlagen gemeldet.

Kommentare:

vakna hat gesagt…

Öhm, ihr fotografiert aber nicht wirklich noch "chemisch"?
Und überhaupt, 1600er Film ist doch schon so absolut körnig, wenn man da noch was verstärkt, ist das Motiv doch nicht mehr erkennbar.

ppq hat gesagt…

ist es ja auch nicht, oder?

Die Anmerkung hat gesagt…

Ist das dieser Vulkanausbruch der heute im Fernsehen live gezeigt wird.

Der, wo die Frau Elvers (endlich) stirbt?

ppq hat gesagt…

könnten die dreharbeiten gewesen sein. halle ist ja beliebt als filmkulisse, wegen der vielen trümmer, die wir noch haben