Google+ PPQ: Wer hat es gesagt?

Dienstag, 18. Mai 2010

Wer hat es gesagt?

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer."

Kommentare:

VolkerStramm hat gesagt…

Ich glaube es war Goethe (der hat sich jedenfalls mal ähnlich geäußert).
Aber mein Klassiker für "wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer" ist Laokoon.
Nachvollziehbar dass den Troern ein Stein vom Herzen fiel, als dieser Störer von den Schlangen gefressen wurde. Nun konnten sie endlich das Richtige tun, die Stadtmauer einreißen und die Moslems einw ... nein, die gab´s da noch nicht, die Troer mussten sie sich mit dem Pferdchen begnügen. Aber die Wirkung war die gleiche.

Anonym hat gesagt…

Botho Strauß

Anonym hat gesagt…

Gustave Le Bon