Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Im Dienst des Schmetterlings

Sonntag, 26. November 2017

Zitate zur Zeit: Im Dienst des Schmetterlings

"Wir wollen dass in diesen vier Jahren, dass jede Biene, jeder Vogel und jeder Schmetterling weiß, wir werden uns für sie einsetzen."

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt beim Parteitag der Grünen in Berlin.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ehrlich gesagt, entzieht es sich meiner Kenntnis, ob es sich um das Syndrom des weichen Kekses in besonders krasser Ausführung handelt, oder um gewollte Provokation.
(Ähnlich wie bei dem Jüngling der Linken (in den frühesten Sesamstraßen hieß Schlemihl noch: Leftie...), der da unlängst äußerte, "wir" könnten hunderte Millionen Afrikaner "problemlos" unterbringen.)
Die Vernunft gebeut, letzteres als eher wahrscheinlich anzunehmen, nach dem Motto: Sooo blöd kann doch keiner sein. Aber die Erfahrung eines langen Lebens legt ersteres nahe - "die" sind oft tatsächlich so bematscht...

Anonym hat gesagt…

Wir sind sowas von im Arsch.

Biene Maja im Pionierzimmer hat gesagt…

"Wir wollen dass in diesen 4 Jahren, dass jede Biene und jeder Vogel und jeder Schmetterling weiß: wir werden uns für sie einsetzen."
Mon dieu!
In 4 Jahren...............
Schmetterlinge in DE leben 10 bis 11 Monate (z.B. Zitronenfalter)
Bienen leben bis 7 Monate (Arbeiterin) oder bis 3 Monate (Drohne)

Sie werden den Erfolg des gerechten 4jährigen Kampfes der Katrin Göring-Eckardt nicht mehr erleben - sofern sie nicht unter die Obergrenze für Zuzugsinsekten fallen.
Und die Vögel, die den GRÜNEN einst vertrauten, waren sehr dankbar - wurden aber leider in den Windkrafträdern geschreddert (z.B. Rotmilane massiv).
Ist das nicht außerdem eine Diskriminierung von Mücken, Spinnen, Tausendfüßlern????
.... Und sowas will Deutschland regieren????????
Um DE verrotten zu lassen, ist wirklich niemand besser geeignet als Göring-Eckardt im Verbund mit Angie Merkel. Die beiden feixen wahrscheinlich und fühlen sich an ihre Pioniernachmittage mit der Patenbrigade oder an das monatliche FDJ-Studienjahr erinnert.....

ppq hat gesagt…

für uns gibt es nun nur noch eine partei. schließlich haben wir schon immer vor dem insektenholocaust gewarnt

Carl Gustaf hat gesagt…

Dieser Ausspruch von GE ist meinen Augen fast schon so legendär und realitätsfremd, wie seinerzeit Mielkes Liebeserklärung an das Volk.

Gernot hat gesagt…

Die Chance hatten sie einst in der rot-grünen Koalition. Ich erinnere mich an die damaligen ABM-Maßnahmen.
Nie wurde dermaßen viel Strauchwerk kaputtgeschnitten, nie Autobahn- und Bundesstraßenseitenstreifen häufiger sinnlos gemäht und wahllos Rohkompost von der Erde gekratzt, gefegt und weggekarrt.

Mit der klassischen Naturschutzbewegung haben die Grünen schon phänotypisch nichts gemein.
Auch ihre Standpunkte zur Existenz von Völkern und zur Überbevölkerung sind alles andere als ökologisch.