Google+ PPQ: Rap ist die Rettung: Sexismus gegen Rechts

Dienstag, 28. Juli 2009

Rap ist die Rettung: Sexismus gegen Rechts

Millionen wurden renitenten Rechtsradikalen seit dem Mauerfall in die blassen Hintern geblasen, um sie von der Wiedererrichtung des 3. oder 4. Reiches abzuhalten. Förderprogramme für halbwüchsige Hakenkreuzschnitzer verpufften, die penible statistische Erassung ihrer Taten blieb ebenso ergebnislos wie ihre Streichung aus der Statistik. Nun aber deutet sich ein erster Erfolg an: Die Hiphop-Kapelle Kidz schlägt auf einem neuen Album "Sexismus gegen rechts" als neue Strategie gegen den "braunen Sumpf" (Angela Merkel) vor. Bleibt abzuwarten, wie lange die Szene diesem Angebot widerstehen kann.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

du fickst doch selber kleine kinder du schwanzlutscher

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

wenn das so waer' wuerde ich mir an deiner stelle aber mal ganz fest den popo zuhalten; so clever wie du daher redest, bub.

nwr hat gesagt…

"Sexismus gegen rechts?" Fehlen eigentlich nur noch "Rassismus gegen rechts" und "Faschismus gegen rechts".

"Gegen rechts" geht alles - auch wenn man sich im Kreise dreht!

ppq hat gesagt…

wird kommen, ganz sicher!