Google+ PPQ: Las Vegas für Wohnzimmer "

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Las Vegas für Wohnzimmer

Internet-Gaming ist der große Trend, die Kugel rollt und die Black-Jack-Karten fliegen. Fast eine Million Deutsche sind Dauergast auf Webseiten mit Casinospielen, jetzt bekommen sie von der Amaya Gaming Group ein neues Angebot, ihr Glück zu versuchen: Amaya, Betreiber der weltgrößten Pokerseite PokerStars, hat jetzt auch ein Angebot für Casinospiele auf seiner Seite freigeschaltet. Damit wird der Gaming-Riese zum Vollanbieter für alle Gaming-Fans und bringt Las Vegas in die Wohnzimmer.

Erst im August war das börsennotierte kanadische Unternehmen durch den Zukauf von PokerStars zum weltweit größten Gaminganbieter im Internet geworden. Nun folgt der nächste Schritt zum Komplettangebot: Mit Blackjack und Roulette, die Land für Land freigeschaltet werden sollen, beginnt das Unternehmen aus Toronto, seinen rund  Millionen angemeldeten Mitgliedern ein breites Angebot an Casino-Spielen und Sportwetten zu machen. Am Ende des Tages soll den Spielern ein voll ausgestattetes Online-Casino zu Verfügung stehen, das sowohl mobil als auch per Web verfügbar ist.

Der Plan, zum all-inklusive Online-Gaming-Anbieter zu werden, tritt damit in die heiße Phase. Während Deutschland noch über die Zulassung lizensierter Angebote streitet, folgt PokerStars damit der angekündigten Strategie, künftig in allen regulierten Online-Gaming-Märkten vertreten zu sein.

Im krisengeschüttelten Spanien hat das Unternehmen bereits erste Erfolge zu verzeichnen, wo rund ein Drittel der Pokerspieler inzwischen regelmäßig an Casino-Spielen teilnehmen. Bis Ende des Jahres soll fast die Hälfte der aktuellen PokerStars-Spielerbasis in der Lage sein, das neue Angebot zu nutzen. Danach wird sich PokerStars auf die Implementierung weiterer Casino-Spiele und Sportwetten konzentrieren. Diese sollen während des nächsten Jahres das Angebot Schritt für Schritt erweitern.

Keine Kommentare: