Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Sagen ist Tun "

Freitag, 8. Januar 2016

Zitate zur Zeit: Sagen ist Tun

"Was in den rechtsgerichteten Foren und Chats zurzeit passiert, ist mindestens genauso widerlich wie die Taten derer, die da die Frauen angegangen haben."

NRW-Innenminister Ralf Jäger bestätigt, dass Gedankenverbrechen hinter realer Gewalt nicht länger zurückstehen

Schärfere Regelungen: Denken kann Tun ersetzen

Kommentare:

Gernot hat gesagt…

Recht hat er! Man darf ja nicht vergessen, dass bei den Übergriffigen Not, Leid und Verzweiflung vorlagen, bei den Gedankenverbrechern jedoch Hass und Gewaltbereitschaft dominieren.
Außerdem ist ja auch nicht auszuschließen, dass unter den 1000 Männern am Bahnhof auch Deutsche waren. Die Anwesenheit von Flüchtlingen wurde schließlich auch nicht ausgeschlossen.

Anonym hat gesagt…

Nach Aussagen betroffener Frauen wurden sie von den meisten Männern mit den Fingern der Rechten Hand abgetastet, so dass nun eindeutig belegt ist, dass die Taten einen Rächtradikalen Magarienehintergrund haben.

Anonym hat gesagt…

Wer wurde denn in den rechtsgerichten Foren vergewaltigt und ausgeraubt?

Wahrscheinlicht hat Jäger Angst, dass seine kriminellen Moslemjungs aus Rache von Online-Nazis sexuell belästigt werden.

Anonym hat gesagt…

ppq grapschte mit!

Anonym hat gesagt…

ppq verbreitet Hass. Schlimm.

wolpertinger hat gesagt…

Ralf Jaeger,was in den Hirnen unserer charakterlosen,kriminellen,perversen Politkamarilla derzeit vorgeht,ist mit Sicherheit schlimmer,als das was seinerzeit im Führerbunker an geistigem Ausschuss
produziert wurde.Sie ......... ,Sie selbst gestricktes.Pfui Deibel,Herr Schmarotzer.Begleiten sie ihre Töchter zur Disko,Sylvester etc.?Pardon,für Knallchargen wie sie erledigt dies natürlich der von Steuergeldern gut bezahlte Personenschutz.A.......,
gottverdammtes.

Carl Gustaf hat gesagt…

Da trifft es Birte-Erdmute Lurch-Bäumler schon etwas genauer: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/lecker_maedche

ppq. so hat gesagt…

@wolpertinger: lass doch bitte diese direkten beschimpfungen. das ist hier nicht luthers abendsbrotstisch

Anonym hat gesagt…

Die Politikerkaste wird, wenn die Meute mit Stöcken und Messer umherziehend die Leute abschlachtet, auch dann noch deeskalierend ihren Mund aufreissen. Zitat dann Merkerl: "Wir müssen halt diese warmherzigen Menschen freundlicher Grüssen. Und im übrigen bin ich der Meinung, dass wir alle etwas von ihnen lernen können." Und wie immer wird auch der Dumm-Dumm-Michel seine Stimme der CSU geben weil ja "Es immer gut isch, mehr Stabilität und Sicherheit fürsch Volk". Und wer noch nicht gestorben ist dem ist es eh wurscht, aber ich sage, nur nicht vordrängeln jeder kommt noch dran.

Anonym hat gesagt…

@ Anonym: Stöcke und Messer? Karaoke heißt leeres Orchester, Karate heißt leere Hand.
Es gibt wirksamere Mittel zur Selbstverteidigung, wobei: Mit dem Knittel bin ich gar nicht so schlecht. Kommt bei Graf Mager nicht vor.
Alsdann kann ich noch den gr0ßen Donnerzauber machen - aber will mich nicht zu sehr verplappern - Liza hört mit.

Anonym hat gesagt…

die isolierte Hydraulikschere habe ich vom Feuerwehrkameraden geliehen .

falls ich mal ein dickes Kabel durchtrennen muss .


oder will .


( betrachte die hungernden Nah-Ost-KinderInnen im TV ; schalte um , gehe zum Kühlschrank und verfüttere ein großes Steak an meine Kater . Erneut hungernde , plärrende Kinder im TV .

Bestelle sushi für mich und Steak für die Kater .

schalte um ; "Nachrichten" - plärrende Hungerkinder , irgendwo auf dieser Müllkugel

" Gabi : fütter mal die Kater " .

höre Bowie .