Google+ PPQ: Mutige Männer unter sich

Freitag, 30. November 2007

Mutige Männer unter sich

Der Burda-Verlag dem Schauspieler Tom Cruise den „Bambi Courage“ verliehen, den Bambi für Mut also. Welcher Mut genau gemeint ist, sagte FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher nicht so genau: Geht es um den Mut, als nur 1,70 Meter kleiner Mann in die Uniform des Altnazis Stauffenberg zu schlüpfen? Oder den Mut, trotz vielmaliger Aufforderung durch führende deutsche Politiker nicht aus der in Deutschland für eine Vereinigung von gemeingefährlichen Teufelsanbetern gehaltene Scientology-Kirche auszutreten? Oder um den, ohne Leibwächter einfach so durch Berlin zu laufen?

Wie auch immer - der Laudator befand, dass es schon allein eine "mutige Entscheidung" sei, Cruise den Preis zu geben. Natürlich ohne zu erläutern, weshalb das mutig sei. Weil Burda riskiert, deswegen geächtet und enteignet zu werden? Weil Cruises´ Stauffenberg sich nach der Kinopremiere als Witzfigur herausstellen könnte? Oder weil Scientology eines Tages doch die Macht über die gesamte Welt an sich reißen wird und Burda dann wegen der an Cruise verliehenen Auszeichnung dafür die Verantwortung trägt?

All das bleibt vorerst ungeklärt, klar ist aber immerhin, wer kommendes Jahr den Bambi bekommt: Der Burda-Verlag. Die Laudatio hält dann Tom Cruise.

Keine Kommentare: