Google+ PPQ: Attacke auf die ARD

Dienstag, 15. April 2008

Attacke auf die ARD

Es steht nirgendwo, aber gemeint ist es so: Chinesen dürfen bei Umfragend er Tagesschau im Internet nicht mitmachen. Wenn sie das doch versuchen, wird das als "Angriff" (dpa) gewertet wie im Fall der Online-Umfrage zum Thema "Soll der olympische Fackellauf abgebrochen werden sollte oder nicht".

Nachdem von dpa oder sonstwem gezählte "mehr als 7600 Webseiten aus der Volksrepublik" Nutzer zur Teilnahme an der Abstimmung aufgerufen hatten, stürmten "hunderttausende Nutzer aus China" die Seite, um ihr Pünktchen bei "nicht abbrechen" zu machen. Demnächst sollen Umfrageteilnehmer ihre GEZ-Nummer eingeben müssen, ehe die Stimmabgabe-Funktion personengebunden scharfgeschaltet wird.

"Angriffe" (dpa) durch Menschen aus fremden Ländern, die die interne Meinungsabbildung der Tagesschau-Zuschauer verfremden, sind dann ausgeschlossen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Genau dieser Gedanke kam mir auch, als ich gestern die Meldung gesehen habe.

Gruß
Rainhelt