Google+ PPQ: Wer hat das gesagt?

Mittwoch, 16. April 2008

Wer hat das gesagt?

Für diesen Auswurf der Menschheit, diese rettungslos verfaulten und verkommenen Elemente, diese Seuche, diese Pest, diese Eiterbeule darf es keine Schonung geben. Es bedarf eines Kampfes auf Leben und Tod, denn wir haben es mit Parasiten zu tun, gegen die viele Strategien eingesetzt werden müssen. Die Mannigfaltigkeit der Wege ist hier eine Bürgschaft für Lebensfähigkeit, eine Gewähr für Erreichung des gemeinsamen, einheitlichen Ziels: der Säuberung der Erde von allem Ungeziefer, von den Flöhen,den Gaunern, den Wanzen. An einem Ort wird man zehn von ihnen ins Gefängnis stecken. An einem anderen Ort wird man sie Klosetts reinigen lassen. An einem dritten Ort wird man ihnen nach Abbüßung ihrer Freiheitsstrafe gelbe Pässe aushändigen, damit das ganze Volk sie bis zu ihrer Besserung als schädliche Elemente überwache. An einem vierten Ort wird man zehn, die sich des Parasitentums schuldig machen, auf der Stelle erschießen.

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

che guevara?

Gundermann hat gesagt…

mao?

Anonym hat gesagt…

W.I.L.

binladenhüter hat gesagt…

jenau. aber das haste gegoogelt, oder?