Google+ PPQ: Igittigitt

Mittwoch, 9. Juli 2008

Igittigitt

Wenigstens die Briten greifen durch. Rassismus im Frühstadium gilt auf der Insel nämlich nicht mehr als abendländisches Kavaliersdelikt. Das National Children's Bureau (NCB), die staatlich geförderte Dachorganisation von Kinderschutzvereinen in England und Nordirland, legte jetzt eine 336 Seiten dicke Richtlinie vor, mit deren Hilfe den schlimmen Anfängen gewehrt werden soll. So könne schon der Ausruf „Igittigitt!“ eines Kleinkindes beim Anblick eines Curry-Gerichtes nach Meinung der NCB-Experten ein Hinweis auf rassistische Tendenzen sein. Nach dem Motto "Schmeckt nicht, gibts nicht" wird hier knallhart sanktioniert, was sich früher unter dem dünnen Deckmäntelchen kulinarischer Präferenzen verstecken konnte. So nicht, möchte man den rassistischen kleinen Biestern zurufen, und freut sich gleichzeitig auf die Aufdeckung weiterer "rassistischer Tendenzen" (NCB): die Marsmännchen und Hulk(Spinat!, Waldmeisterbrause!) sowie Homer Simpson (Rührei!) können aufatmen.

Keine Kommentare: