Google+ PPQ: Mittendrin statt nur dabei

Freitag, 19. März 2010

Mittendrin statt nur dabei

Schreckliche Bilder, die da per Google Street View aus Großbritannien kommen. Ohne Rücksicht auf die Privatsphäre zu nehmen, fotografierte die Rundumkamera der Dastenkrake eine arglose Möve mitten im Flug, ein gestohlenes Stück Kuchen noch im Schnabel. Tierschützer sind empört, Backwarenhersteller rufen nach neuen Gesetzen, Street View-Nutzer beklagen, dass der Straßenbelag nicht durchweg und deutlich zu erkennen sei.

Die Bundesdatenleckbeauftragte Ilse Aigner hatte zuvor bereits wochenlang davor gewarnt, dass solche Fotos in die Öffentlichkeit kommen könnten. Der Versuch der gelernten Rundfunkmechanikerin, das unsittliche Angebot "Street View" zum datenschutzrechtlichen Supergau aufgeblasen, um vom verfassungswidrigen Umgang der Bundesregierung mit Telefon- und Bankdaten abzulenken, war allerdings vorläufig am Desinteresse der Bevölkerung gescheitert.

Kommentare:

Felix hat gesagt…

Das gute alte Street View Problem.. nicht dass man die Taube nur abgebildet hat, man hat ihr sogar den Flügel abgeschnitten! Unerhört. Zu diesem Thema eine sehr geniale Satire von Martin Sonneborn, dem Titanic-Chefredakteur, in der heute-show: Google Home View. Bringt die abstuse Situation einfach völlig auf den Punkt, einfach mal suchen.

ppq hat gesagt…

keine flügelkämpfe, deshalb. das hat die arbeiterbewegung gelernt

Die Anmerkung hat gesagt…

Ich bin hin- und hergerissen. The Sun schreibt heute (!), die google fans (sic!) seien in heller Aufregung ob des Schnappschusses. Wohingegen die Kommentiererin Clara82 meint: google cant have any respect for their fans if they think we are that stupid! come off it lol

Zu deutsch in etwa: Google hat keinerlei Respekt vedient, da sie uns für blöd halten. Vergeßt es. laute Auslache (lol).

Wofür soll ich mich nun entscheiden und in welche Richtung outen? Als Fan oder Kritiker?

ppq hat gesagt…

fan? ich frug mich seit jahren schon, wie man "ferrari-fan" sein kann. kann man dann auch fan eines salzstreuers oder eines staubsaugers sein? ist mir fern.

also auch nicht google-fan. das wäre ja, als würde man seine verehrung und bewunderung einem, sagen wir mal, besonders schönen zimmermannshammer hinterhertragen. pervers.

nein, da bleibe ich lieber bei den lebenden und werfe mein fantum wie gehabt echten stars marke lady gaga hinterher.

Die Anmerkung hat gesagt…

bezüglich Lady Gacker ist es dann aber wie rausgeworfenes Geld, rein ideell betrachtet, also vergeudetes Fantum.

ppq hat gesagt…

ich mag ja auch die andere, die das jetzt so berühmt ist, weil sie nach oslo fährt oder so. ich habe eine ganze sammlung mit ihren alben

Das Auge hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Die Anmerkung hat gesagt…

Diesen zappelnden Floh? No chance. Die kann nicht singen, tifft keinen Ton richtig und verhaspelt sich in der Komplexität der Notenleiter. Aber gut zappeln kann sie, geb ich zu.

Wie die "Welt" schrieb. Silly klingt jetzt wie Silbermond aus Bautzen. Und die haben mit dieser Arbeitshypothese sogar Recht.

Irgendwie klingen die jetzt alle wie Silbermond aus Bautzen oder Lady Gacker aus dem Mittleren Westen.

Schlimme Zeiten. Fang ich mit ALbum sammeln gar nicht erst an.