Google+ PPQ: Der Himmel über Halle XXXV

Samstag, 28. August 2010

Der Himmel über Halle XXXV


Es ist wieder und wieder erstaunlich, wie es die hallesche Stadtverwaltung trotz eines leeren "Stadtsäckels" (dpa) schafft, den Himmel über Halle so zu illuminieren, phosphoreszieren, halluzinieren, dass es sogar dem strengsten Haushaltskonsolidierer die Freudentränen in die sonst absolut trockenen Augen treibt. Die putzige Rathausgemeinschaft, deren einziges Ziel normalerweise nur darin besteht, Halle auf den Angriff des Datenkraken Google vorzubereiten und deswegen komplett zu verpixeln, schreckt dabei  - wie hier am ersten Tag des bekannten Laternenfestes - auch vor einer Art Doppelbeleuchtung nicht zurück. Wir vom L’art pour l’art-Blog PPQ ziehen deswegen mangels Möglichkeit zwar nicht unseren Hut, aber doch die Konsequenz, Frau Szabados und Co. im Kreis der immer selteneren Latein-Liebhaber zu begrüßen: ars gratia artis.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Einbuergerungsholocaust in Deutschland!
http://einbuergerungsholocaust.go.to/

Paul Wolf
Horststr.6
51063 Koeln
http://paulwolf.go.to/
https://acrobat.com/#d=*IYfZH9KKyni-eQjy6UbYw

frohmueller hat gesagt…

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, das der Himmel über Magdeburg viel hübscher ist ;)

http://www.facebook.com/photo.php?pid=261454&fbid=145045705525930&id=117991664898001

ppq hat gesagt…

ich war versucht, den einbuergerungsprediger zu löschen. aber die seite ist lustig. etwas für leute, die an ausgelebter legasthenie gefallen finden

mit feiner ironie gewürzt, wies scheint: die domainendung .to in diesem zusammenhang selbstkritisch mit "go" zu kombinieren, ist eine idee, auf die ich ein bisschen neidisch bin. paul, dafür musst du dich nicht schämen. für den rest schon, der ist peinlich.

ppq hat gesagt…

ich war versucht, den einbuergerungsprediger zu löschen. aber die seite ist lustig. etwas für leute, die an ausgelebter legasthenie gefallen finden

mit feiner ironie gewürzt, wies scheint: die domainendung .to in diesem zusammenhang selbstkritisch mit "go" zu kombinieren, ist eine idee, auf die ich ein bisschen neidisch bin. paul, dafür musst du dich nicht schämen. für den rest schon, der ist peinlich.