Google+ PPQ: Hitler geht immer

Samstag, 25. September 2010

Hitler geht immer

Seit Jahren posaunen wir es in die Welt hinaus - und seit Jahren tut uns der Spiegel den Gefallen, unsere Vorhersagen zu bestätigen: Hitler geht immer. Wenn den Qualitätsjournalisten aus Hamburg gar nichts mehr einfällt, heben sie einfach den Reichskanzler a.D. Adolf Hitler auf den Titel und damit ihre Auflage an. Der umtriebige Untote, der zuletzt in den Kantinen von ZDF, Vox und N24 gesehen wurde, garantiert eben granatenstarke Unterhaltung. Wenn das der Führer wüsste.

Kommentare:

Willi Schwabe hat gesagt…

Der Führer ist halt der Führer. Der lässt sich doch nicht von jeder Kleinigkeit aus dem Sattel heben. Magenkrankheit, Bomben unterm Eichentisch, Tod - alles lächerliche Kleinigkeiten. Der Führer reitet weiter. Stern, Spiegel, Knopp ... alle hinterher auf ihren Maultieren. Aber er ist natürlich schneller und immer vorneweg, wie sich das für einen Führer gehört.

Anonym hat gesagt…

oh .. der Führer ...


AAAACHTUNG !!

Die Anmerkung hat gesagt…

Genauso ist es.

nwr hat gesagt…

Mit Hitlerbart und Damenbrüsten - das dämonische und erotische - in Kombination würde die Auflage noch höher steigen.

Willi Schwabe hat gesagt…

Ja, vielleicht ein bisher verschollenes Aktgemälde von Eva Braun höchstpersönlich gemalt vom Führer. Das wäre doch ein Knüller!

nwr hat gesagt…

Der Spiegel hat wohl hier die Kommentare gelesen und gleich nachgelegt:
http://netzwerkrecherche.wordpress.com/2010/09/27/hitlerbruste/