Google+ PPQ: Futur 2.0

Donnerstag, 4. November 2010

Futur 2.0

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, als Pressesprecher-Basher zu internationalem Ruhm gekommen, kann auch durch seinen souveränen Umgang mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft überzeugen. Heute verkündete er, künftig könne es definitiv keine Steuersenkungen geben, da die Geschichte gezeigt habe: Was aktuell prognostiziert werde, trete entweder ein - oder nicht. Die Tatsache, dass die Steuerschätzer und andere Konjunkturdichter noch vor einem halben Jahr milliardenweit neben den derzeitigen Einschätzungen über die Einnahmen des Staates lagen, lasse nur den Schluss zu, einfach immer den jeweils vorliegenden Zahlen zu vertrauen und diese auf keinen Fall auf Plausibilität oder gar Faktizität zu überprüfen. "Wir machen weiter Politik aus der Kristallkugel. Oder haben Sie eine bessere Idee", blaffte der Minister völlig zu Recht in Richtung eines unbotmäßigen Journalisten.

Mehr Heldentaten vom Schätzerkreis:
Flunkern in Bunkern
Voodoo-Zaubern ist Wissenschaft
Schaum auf der Statistik
Im Eis der Erwartungen

Keine Kommentare: