Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Der Leser ist schuld

Samstag, 23. März 2019

Zitate zur Zeit: Der Leser ist schuld

Es sind die Endabnehmer, vulgo Leser, die Leute wie Relotius erst möglich machen. Sie lechzen nach jener politischen Kolportage, mit der sie der Spiegel zuverlässig versorgt. Und zwar schon seit vielen Jahren.

Stücke über die ewig finsteren Machenschaften des Kapitals, über die Schweinereien der Konzerne, das furchtbare Waldsterben, die dräuende Klimakatastrophe (unvergessen: der Spiegel-Titel, auf welchem der Kölner Dom halb unter Wasser steht), die prügelnden Nazi-Sachsen, die sich sperrangelweit öffnende Schere zwischen Arm und Reich – all diese oft halbgaren, immer auf Tendenz gebürsteten Storys, die das Weltbild des Juste Milieu unterfüttern helfen.

Für seine Kernklientel ist der Spiegel Teil ihrer Identität. Eines guten, gerechten Lebens zwischen gepflegten Altbauwohnungen, höheren Beamtenbezügen und Regietheaterbesuchen. Sie wird nicht auf ein Organ verzichten, das ihr jede Woche liebgewonnene Vorurteile und Klischees bestätigt.

Wolfgang Röhl analysiert die Ursachen der Medienkrise


Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Ich bin stolz, ...

Nein, darauf nicht. Aber darauf, noch nie Geld für den Spiegel ausgegeben zu haben.

Anonym hat gesagt…

Bundes Hirn-Voll-Waschbärentum bekommt doch seit nunmehr über 70 Jahren eingeflüstert, es sei im Grunde „Alles relativ“, alle überkommene Ethik faul, jeglicher Wertekanon obsolet, alle Wert-Maßstäbe hinfällig, ausser EINEM, dem Singularissimum Pösissimum Absolutissimum, ausserhalb jeglicher Infragestellung, Vergleichbarkeit und Diskutierbarkeit. –

Ergo ist das adversative Gegenteil zum diesem Pösissimum eben das „Guuutissimum Absolutissimum“. –

Zudem bekommt er weiterhin eingeflüstert, zum grössten Durchblicker aller Länder und Zeiten avanciert zu sein, so er endlich zum Beweihräucherer und Protagnisten dieses Guutissimum Absolutissimum mutiert ist. –

Und ebenso folglich kann die Kritik an den dieses Guutisssimum Credo einflüsternden „Dressureliten“ und „Diskurshoheiten“ nur Ausdruck der Kontamination mit dem Pösissimum Absolutissimum sein. –

Daher wagt es Hirnwasch-Volltrottel nie im Leben all den perfiden, infamen Dummfug anzuzweifeln oder gar abzulehnen (wie Grosses Wald-Sterben, Ozon-Löcher, Vogel/Schweine-Grippe, SARS/EHEC-Pandemien, Klimaaaaa-Katastrophöööö,, Energie-Wendööö, etc. etc.), kommt es doch alles von seinen die ewigen höheren Weihen des „Guuutissimum Absolutissimum“ tragenden allwissenden und allwaltenden „Dressureliten“.

In zwei Kategorien, nämlich einer die Sozialschicht und einer den Menschenschlag betreffend, findet sich eine massiv erhöhte Dichte der Verehrung jennes Dummfug-Credos. –

So ist zum einen der bundesdeutsche Intellektualinski besonders anfällig dafür, ist er doch zum einen von der „Frankfurter-Schule“-Scharlatanerie gründlich low-level formatiert und aufgrund einer (noch) prosperierenden Wirtschaft in seinen Speck-Gürtel-Lebenswelt von der Realität gründlich abgeschirmt, so dass er sich und seine Lügen-Narrative unbehelligt in einem linken Parallel-Universum zelebrieren kann. –

Die zweite Kategorie ist das Saupreissentum, ist doch ein solch blasierter, arroganter, totalo von sich eingenommener, narzisstischer Klugscheisser- und Besserwisser-Menschenschlag , sich so gaaanz toll überlegen, liberal, weltoffen und „progressiv“ dünkend, auf Andere (spez. die „Bayann“ ) hochnäsig herabblickend, geradezu prädestiniert als Afficionado einer linken Scharlatanerie. –

Ergo ist das hanseatische Hamburg die ideale Zentrale einer linken Lügen-Matrix, und daher kein Wunder, dass sich ebendort das „Sturmgeschütz der Demokratur“ installierte. –

Und ebenso klar sind die oben genannten Intellektualinskis die prädestinierten Haupt-Konsumenten linker daher halluzinierter und delirierter, paranoider “Publikationen“.

Anonym hat gesagt…

Anonym Anonym hat gesagt...
Bundes Hirn-Voll-Waschbärentum bekommt doch seit nunmehr über 70 Jahren eingeflüstert, es sei im Grunde „Alles relativ“, alle überkommene Ethik faul, jeglicher Wertekanon obsolet, alle Wert-Maßstäbe hinfällig, ausser EINEM, dem Singularissimum Pösissimum Absolutissimum, ausserhalb jeglicher Infragestellung, Vergleichbarkeit und Diskutierbarkeit. –

Ergo ist das adversative Gegenteil zum diesem Pösissimum eben das „Guuutissimum Absolutissimum“. –

Zudem bekommt er weiterhin eingeflüstert, zum grössten Durchblicker aller Länder und Zeiten avanciert zu sein, so er endlich zum Beweihräucherer und Protagnisten dieses Guutissimum Absolutissimum mutiert ist. –###############
###############################################################

- Quo usque tandem abutere Guelleschwaetzer patientia nostra ...


Anonym hat gesagt…

Oh danke, Mr. Anno-Nüm, bestes Indiz dafür, selber so ein Hirnvollwaschgang-Produkt zu sein.

Anonym hat gesagt…

@ Viel- und Gülleschwätzer: Sehr eigentümliche Logik. Aber man mache einem Deppen klar, daß er ein Depp ist - es geht nicht, weil es ihm eben dazu an Grütze gebricht.
Dunning-Kruger-Effekt vergröbert, aber zutreffend.

Mr.Anno-Nüm