Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Der Abschied der Grünen von der leichten Sprache

Sonntag, 3. November 2019

Zitate zur Zeit: Der Abschied der Grünen von der leichten Sprache


"Mit euch will ich gegen Antisemitismus eintreten, für queerfeministische Klimagerechtigkeit kämpfen und Kapitalismus und Patriarchat überwinden."

Die Habeck-Jugend erklärt das Zeitalter der Leichten Sprache für beendet.

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Der Spruch für's Poesialbum ihrer Freundin stammt von Rebecca Morsch. Ihre Freundin bei der Bremer Staffel der Habeckjugend ist die Frauen-, Inter-, Trans- und Genderpolitische Sprecherin Lea Schweckendiek.

Und jetzt stelle man sich das bildlich vor, für eine Degeto-Schmonzette auas dem Norden z.B., wie sie diesen Lebensanspruch ihrem Angebeteten ins rechte Ohr säuselt.

Das wäre doch ein prima Seminarthema auf Schauspielschulen.

Sauer hat gesagt…

Vielleicht ist das eine Abkehr von der leichten Sprache, aber keine vom seichten Denken.

Anonym hat gesagt…

Das sind bloß ein paar Treffer im Bullshit-Bingo.

Anonym hat gesagt…

@ Anmerkung:
Bei aller sonstigen Wertschätzung Deiner und Klonovskys: Nicht erst seit gestern müssen sich Weiße für nichts als für ihre Rasse sehr dumm anmachen lassen, und noch viel mehr als nur das.
Die Äußerungen der beiden AfD-Heinis sind zu mißbilligen - aber eben nur aus rein taktischen Gründen.

Anonym hat gesagt…

Das Grauen! Das Grauen!
Zwickauer "AfD" will einen Kranz für die "NSU"-Opfah darbringen, und man gönnt es ihnen nicht!?
Ja, liebe Frau, nun weiß ich endlich, was Gruseln ist. (Brüder Grimm)
Wir sind Nackte in einer Wüste, in der es von giftigen Schlangen und Skorpionen wimmelt. ( (((Jerzy Jurandot))), Operation Sodom)