Google+ PPQ: Verbot der Woche: Norwegen wird ausgeflaggt

Dienstag, 14. Juli 2009

Verbot der Woche: Norwegen wird ausgeflaggt

Die bei Anhängern der bei Rechten beliebten Modemarke "Thor Steinar" beliebte norwegische Flagge steht vor dem Aus. Als Teil eines Maßnahmepaketes im "Kampf gegen rechts" (Angela Merkel) hat das Bundeskabinett beschlossen, das öffentliche Zeigen des sogenannten "Norwegischen Kreuzes" ab 1.1. 2010 als Beitrag zur PPQ-Aktion "Verbot der Woche" unter Strafe zu stellen. Norwegen spiele mit der Präsentation der von Fredrik Meltzer aus Motiven der dänischen und der schwedischen Fahne entworfenen Flagge offensichtlich "ehr absichtsvoll mit Motiven, die bei Rechtsextremen und Rechtsradikalen Anklang" fänden. Auch viele norwegische Städtenamen ließen klar erkennen, dass hier mit Konnotationen nordischer Mythologie versucht werde, rechte Symphatien zu mobilisieren. Der norwegische Botschafter wurde einbestellt. Die Bundesregierung hat dem skandinavischen Staat einen Termin zur Änderung seiner Fahnen- und Namensgebungspraxis bis zum 11. September nahegelegt.

Keine Kommentare: