Google+ PPQ: Gesänge fremder Völkerschaften: Indianerweihnacht mit Blasrohr

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Gesänge fremder Völkerschaften: Indianerweihnacht mit Blasrohr

"Auf dem Anger, vor der Post", dichtet der autochthone Thüringer, "steht ein Denkmal voller Rost." Goethe stand hörbar auch Pate für den elegant gezirkelten Rest: "Oben drauf ein Mann mit Kutte, das ist der Martin Luthe(r)".

Reime von Weltgeltung, die bis nach Peru gedrungen sind. Von dort machten sich Raul del Aguila und sein Freund Victor Orlandini auf, dem Weihnachtsland vorm Berg die Flötentöne beizubringen. Die Reise ging über Berge, über Seen und Meere, dann weiter mit Bus und Bahn, bis die beiden begnadeten Stimmungsmusikanten mit den tiefen Wurzeln in der traditionellen Indio-Kultur der Anden endlich hier standen: Auf dem Anger, vor der Post, zu Füßen Luthers, der daheim in Yuracmajo verehrt wird wie ein Heiliger.

Jeder Auftritt hier, zu Füßen des Gottgleichen, ist dem Bläserduo aus Übersee ein Messe. Auch dem Thüringer, sozialisiert mit Würsten, Ski und alkoholisiertem Kakao, gefällt der sanfte Ton, der sich da gelegentlich unter das Kreischen der Straßenbahnen schiebt. Es weihnachtet sehr, wenn die seinerzeit auf der ersten Tourneestation in Huacho erstandenen Glöckchen klingeln, während sich das aus nah und fern angereiste Publikum im Hintergrund zum Frühstück noch schnell eine echte Thüringer schmecken lässt.

Der Mann mit Kutte, in Bronze gegossen und mit Schnee bedeckt, sieht es mit Wohlgefallen. Geschenkejagd, Kaufrausch und Musik, das war immer schon seins. "Liebe Deutsche, kauft, solange der Markt vor der Türe ist", mahnte er einst, in tiefer Sorge offenbar um Aufschwung und Binnenkonjunktur, kurz vor dem Papstbesuch, "sammelt ein, solange Sonnenschein und gut Wetter ist!" Die Weihnachtsindios blasen noch eins, auf dem Anger, vor der Post, auf einer Flöte ohne Rost.

Die weltkulturkritische PPQ-Dokumentationsreihe "Gesänge fremder Völkerschaften":
Blasen in Steueroasen
Pogo in Polen
Hiphop in Halle
Tennessee auf Tschechisch
Singende Singles
Multikult im Elektroladen

Keine Kommentare: