Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Sucht nach Angst "

Montag, 8. Juni 2015

Zitate zur Zeit: Sucht nach Angst

Die Wahrheit sieht so aus: Für unser Land ist Angst eine Gewohnheit, eine Lebenseinstellung geworden. Und auch wenn die Erkenntnis schwerfällt – das ist nicht nur in unserem Land so. Überall auf der Welt kann man das Phänomen beobachten, es ist wie eine Sucht. Die Menschen lechzen nach Angst. Angst rechtfertigt alles. Wenn man Angst hat, darf man eine Freiheit nach der anderen opfern, bis jede unserer Bewegungen zurückverfolgt und in Dutzenden Datenbanken aufgezeichnet wird, auf die der Durchschnittsmensch niemals Zugriff erhält. Angst erschafft, definiert und gestaltet unsere Welt, ohne sie hätten die meisten von uns keine Ahnung, was sie mit sich anfangen sollten.

Unsere Vorfahren haben von einer Welt ohne Grenzen geträumt, während wir uns neue Grenzen herbeiträumen, die wir um unsere Häuser, unsere Kinder und uns selbst herum errichten. Tag für Tag schränken wir unsere Möglichkeiten mehr ein, im Namen einer Sicherheit, die uns doch nie sicher genug ist. Eine Welt voll ungezählter Möglichkeiten haben wir so klein gemacht, wie wir nur konnten.

Fühlen wir uns jetzt sicher?

Mira Grant, Feed, 2010

Kommentare:

derherold hat gesagt…

Also, ich glaube ich nicht, daß der Erich und die Margot von einem Land ohne Grenzen geträumt haben.

Ich glaube auch nicht, daß die Eltern der Zitat-Autorin von einem Land ohne Beamtengehälter geträumt haben.

Anonym hat gesagt…

ich lebe seit über 37 Jahren den knüppelharten Globalismus - alle brauchen meine böse deutsche Technik und ich komme gut zurecht - aber die ganz lieben Arschkriecher vom Kirchentag werden sich demnächst mit den tollen Fachkraftmigranten um die abgenagten Knochen prügeln .

wer mit einer Beamtenmentalität seinen Schnitt machen will verliert . Korea, China , der böse Wettbewerb ; Lohnstückkosten ect. pp . ich freue mich auf die Krise .

ergo : es gibt doch einen Gott .

der oder die aus der großen grauen Stadt .



Anonym hat gesagt…

"hart aber fair" / Röttgen , gelernter Analamerikanist outet sich als Amöbe

Anonym hat gesagt…

Wer ist Mira Grant - und vor allem: Wer ist "wir"? - Ich nicht! ("Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!")
@2. Anonym: Auch Du wirst Dich noch putzen.

derherold hat gesagt…

Ihr seid alle Brian !

Anonym hat gesagt…

re hart aberfair : der bräsige yankee ging mir extrem auf den Sack - so ein blödes Rindvieh ; unbegründet überheblich .muss man sich auch wieder drum kümmern ; die Flusssäure besorgen ; die Plastewannen , und dann immer die Keramik aus der Suppe entfernen

Anonym hat gesagt…

Augen auf bei der Berufswahl: Wär früher gern Controller lernte, ist nun Pfandflaschenscout allhie; wer einst Bilanzbuchhalter war, ist nun, in Buntschland, ein Clochard.

der alois
reichsfachkraftwart