Google+ PPQ: Ach nee

Samstag, 13. Oktober 2007

Ach nee

"Gegen den Deutsch-Äthiopier Ermyas M., der am Ostersonntag 2006 in Potsdam überfallen und lebensgefährlich verletzt worden war, wird wegen des Verdachts des versuchten Betruges ermittelt. Es gebe Anhaltspunkte, dass der Wasserbauingenieur in seinem Antrag auf Gewährung von Prozesskostenhilfe möglicherweise falsche Angaben gemacht habe, sagte der Sprecher der Potsdamer Staatsanwaltschaft, Wilfried Lehmann." (mehr hier)

Kommentare:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

um einen oft zum besten gegegebenen spruch eines alten freundes leicht abzuwandeln: unn fuer so einen simmer nu offde starasse jejangen...

ich bin desillusioniert.

politplatschquatsch hat gesagt…

ist doch nun verdacht!!!