Google+ PPQ: Kategorie Kultur

Samstag, 6. Oktober 2007

Kategorie Kultur

Der im Kampf gegen Rechts tagtäglich mit vielen Pressemitteilungen und Statements - so zuletzt zur wachsenden Gefahr durch von rechts "zerkratzte Autodächern - bürgerschaftlich engagierte Verein Miteinander aus Sachsen-Anhalt wird für sein Projekt "Großer Grenzverkehr - Friendship Beyond Borders" mit dem Einheitspreis 2007 in der Kategorie Kultur ausgezeichnet. Das Miteinander-Projekt "Großer Grenzverkehr" habe in den vergangenen Jahren Begegnungen von ost- und westdeutschen Jugendlichen um eine transatlantische Komponente erweitert, heißt es ind er jüngsten Wortmeldung der Aktivisten. Und weiter: "Der Schirmherr des Einheitspreis 2007, Wolfgang Tiefensee, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, hob in einer Pressemitteilung hervor: "Die Jury hat engagierte Menschen aus Ost und West ausgewählt, denen die deutsche Einheit am Herzen liegt. Ich gratuliere allen Preisträgern des diesjährigen Einheitspreises ganz herzlich, denn sie setzen sich mit guten Ideen und hohem persönlichen Einsatz dafür ein, immer noch existierende Vorurteile abzubauen und Menschen zusammen zu bringen."

Der Geschäftsführer von Miteinander e.V., Roman Ronneberg (im Video mit Mikrophon), sagte aus Anlass der Preisverleihung: "Wir sind überrascht und glücklich zugleich. Das ausgezeichnete Projekt 'Großer Grenzverkehr' beweist, dass unsere Arbeit für eine offene plurale Gesellschaft viele verschiedene Facetten hat."

1 Kommentar:

Gundermann hat gesagt…

na da bin ich aber beruhigt. die guten zeichnen die guten aus - alles wird gut.