Google+ PPQ: SPD aus der Mottenkiste

Montag, 29. Oktober 2007

SPD aus der Mottenkiste

die spd kramt derzeit nicht nur den demokratischen sozialismus, höhere erbschaftssteuern und tempo 130 aus der mottenkiste. nein, wenn schon doof, dann richtig. und so bescheren die sozialdemokraten den deutschen eine beck's experience der altbekannten art. im neuen grundsatzprogramm von meckis trutzgruppe liest sich das dann so: "der vorsorgende sozialstaat bekämpft armut und befähigt menschen, ihr leben selbstbestimmt zu meistern." "vorsorge" und "sozialstaat" als voraussetzung für "selbstbestimmung" zu definieren - die abgabe von verantwortung also als notwendig für freiheit - reicht an die dummdreistigkeit des zk der sed gut heran.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Zustimmung. Ich wollte mal Hilfe vom Jugendamt haben, beschrieb das Problem und die Lösung, die ich mir vorstellte. Die Antwort war "Selbsthilfe unterstützen wir nicht". Wort wörtlich.