Google+ PPQ: Taschenlampen für Dunkeldeutschland

Freitag, 22. Februar 2008

Taschenlampen für Dunkeldeutschland

Wer sich bei Volkswagen einen Dieselrußfilter einbauen lässt, um auch Morgen noch kraftvoll durch gesundheitsgefährdende Feinstaubzonen zu zischen, spart nicht nur 330Euro Steuern, ohne dazu extra nach Liechtenstein fahren zu müssen. Nein, er bekommt vom VW-Händler seines Vertrauens derzeit gleich auch noch eine tolle Taschenlampe geschenkt!

Vorausgesetzt allerdings, er fährt den einst mit Hilfe lustreisender Gewerkschafter, frisch verurteilter Personaldirektoren und des inzwischen zum Tempolimitprediger und Knutpaten aufgestiegenen Ex-VW-Aufsichtsrates Siegmar Gabriel zusammengezimmerten Gebrauchtschlitten aus des Führers Lieblingswagenschmiede jenseits der Elbe, jetzt mal von Niedersachsen aus gesehen. Leider, leider nehmen "an der Aktion alle VW-Händler in Ostdeutschland teil" - und nur die, enttäuscht ein aktueller Radiospot dieser Tage interessierte Steuersparer in Hamburg, Köln und Wuppertal. Die frühere ehemalige einstige Ex-DDR, wie wir sie ja am liebsten nennen, hat es einfach besser: Tausende Volkstaschenlampen werden endlich Licht nach Dunkeldeutschland bringen. Danke, VW, für diese Erleuchtung!

Keine Kommentare: