Google+ PPQ: Hymnen im Hemd

Montag, 10. März 2008

Hymnen im Hemd

Mit Addict tanzte er nur ein Album namens "Stones" lang, danach verschwand der großartige Sänger Mark Aston in irgendeinem englischen Pub, ausgespuckt von der Grunge-Maschine, angeödet vom Musikgeschäft. Gesungen hat er weiterhin, aber immer unter Ausschluß der Öffentlichkeit und immer auch ohne Glück: Eine Band lief auseinander, eine andere kommt wegen ihrer von Aston abgesehen berühmten Mitglieder nicht recht in die Gänge. Unausgelastet spielt Mark Aston deshalb immer mal wieder ein kleines Meisterwerk ein. Das größte darunter ist "The Five Step": Eine Hymne im Unterhemd, Led Zeppelin ohne Kreischen, Bob Dylan ohne Jaulen, Guns ´N´ Roses mit Gefühl.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Gundermann hat gesagt…

sehr schön