Google+ PPQ: Mittelalter als Musik

Mittwoch, 9. April 2008

Mittelalter als Musik

WITCHES! WITCHES! REST NOW IN THE FIRE
An der Wiege des Youth Bulge, der Europa im Mittelalter in langandauernde Kriege führte, stand die Verbrennung der Hexen. Als die tot waren, wusste niemand mehr, wie man eine Schwangerschaft vor der Geburt beendet - unzählige ungeborene Leben wurden geschützt, unzählige Kinder geboren. Die Folge waren viele, viele, viele junge Männer, für die es keinen Platz und keine Karriere gab in der Gesellschaft. So musste der Krieg her, der noch jeden versorgt - mit Sieg oder Tod.

Konstantin Gropper, der als Get Well Soon eine Art deutscher Connor Oberst ist, hat die Geburt des Todes verfilmt, als Musikvideo, wie es sich gehört für einen jungen Künstler, der großes ins kleine Format zu packen weiß. "Witches! Witches!", schwärmt seine leicht befangene Plattenfirma, huldige einem Film, verneige sich vor Michael Holm, verneige sich vor Udo Kier, verneige sich auch vor einem unglaublichen Machwerk namens "Hexen bis aufs Blut gequält".

Ist uns nicht aufgefallen, aber groß ist es doch. Die Abba-Geigen! Die Farben! Diese Stimme! Hexenverbrennung als Kunst, tobender Mob und tragische Geschichte als Operette mit lauter deutschen Jungstars aus Film und Fernsehen.

Kommentare:

Sockenpuppe hat gesagt…

war doch recht gemütlich da im mittelalter

panzerbummi hat gesagt…

einspruch. das ist nicht der new oberst, sondern der oberst light, höchstens. der eine singt nämlich, während der andere bedeutungshubernd schmachtet. so was uncooles, unironisches ... bäh.

binladenhüter hat gesagt…

aber er müht sich doch!