Google+ PPQ: Machen nicht tot

Mittwoch, 11. Juni 2008

Machen nicht tot

schon des öfteren wurde auf unserem kleinen waffennarren-blog darauf verwiesen, dass von so genannten "anscheinswaffen" (sehen nur so aus, machen aber nicht tot) eine erhöhte gefahr ausgeht. diese warnung scheint jetzt auch den organisatoren der fußball-em zu ohren gekommen sein: "Die EURO-Veranstalter in Salzburg achten in Sicherheitsfragen auch auf Details. Auf der Fressmeile eines großen Einkaufszentrums in der Nähe des Stadions war am Spieltag massives Essbesteck verboten. Schwedische und griechische Fans mussten sich genau wie alle anderen mit Messer und Gabel aus Plastik begnügen." kaum auszudenken, was passiert wäre, wenn schweden und griechen mit MASSIVEN gabeln aufeinander losgegangen wären ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich weiß nicht, ob das so einfach ist. hätten die nicht mit fingern essen sollen? sicherheitshalber?

panzerbummi hat gesagt…

die uefa ist noch nicht so weit. vielleicht kann es die fifa bei der nächsten wm besser machen.