Google+ PPQ: Energieausgleich ohne Ende

Montag, 4. August 2008

Energieausgleich ohne Ende

Ein kleiner Sieg für den Fernsehprediger Thomas G. Hornauer, ein großer Sieg für geschmackssichere Fernsehfreunde. Nach einer Beschwerde des Kanalarbeiters beim österreichischen Verwaltungsgerichtshof ist der gegen Hornauers übersinnlichen Sender verhängte Lizenzentzug bis zu einer endgültigen Entscheidung ausgesetzt. Gut für alle Fans des irren Entertainers: Das Verfahren kann sich bis zu einem Jahr hinziehen, so lange wird Hornauer weiter trommeln und tröten, singen und Unsinn schwatzen dürfen.

Allerdings wohl nur noch zwischen 23:30 und 1 Uhr nachts und nur noch bis Monatsende auf der Frequenz des Kinderkanals. Danach wird das Programm, das mit Hilfe von kostenpflichtigen Zuschaueranrufen den einmaligen Service eines "Energieausgleiches" anbietet, entweder weiter über den in Deutschland als Mediendienst lizenzierten Sender Primetime ausgestrahlt, oder aber, diesen Plan hatte der wirre Guru Hornauer zwischendurch mal ausgeplappert, ganz und gar als Internetsender neu erfunden.

Keine Kommentare: