Google+ PPQ: Großdeutsches Google-Reich

Dienstag, 2. September 2008

Großdeutsches Google-Reich

Google baut das Vierte Reich: Im Comic, der die Veröffentlichung des Chrome-Browsers des Suchgiganten ankündigt, verwirklicht die Datenkrake aus Kalifornien fast alle Träume vom Raumgewinn für das deutsche Volk, die in dunkleren Zeiten geträumt wurden. Dänemark ist bei Google bis heute deutsch geblieben, ein eigenständiges Österreich gibt es noch, eine Schweiz aber nicht mehr. Große Freude bei unseren Freunden, den Holländern, die hier endlich am Ziel sind - es gibt deutsche Pässe für alle. Gelöst wird so auch das Problem, das Flamen und Wallonen in Belgien miteinander haben - Google kennt kein Belgien mehr, sondern nur noch Norddeutschland bis an die Kanalküste. Auch nach Ungarn und Slowenien kann man lange suchen: Der Plattensee ist deutsch.

Kommentare:

rainer hat gesagt…

Kleine Korrektur: Nicht Österreich, sondern die Schweiz wurde dem Deutschen Reich einverleibt. Dafür scheint Österreich-Ungarn Slowenien annektiert zu haben.

politplatschquatsch hat gesagt…

völlig richtig. geändert! und danke!

Anonym hat gesagt…

Unfassbar - einfach herrlich.

panzerbummi hat gesagt…

beethoven und hitler sind doch deutsche - oder?

Anonym hat gesagt…

Also ich habe das so verstanden, daß Frau Antje sich die Mitte Europas gekrallt hat; für Deutschland wäre das eine Art später Täter-Opfer-Ausgleich. So könnten auch die Klimaschutzziele mittels Ersatz der mehrheitlich deutschen Spritfresser durch holländische Tourenräder in erreichbare Nähe rücken - vorausgestzt, es wird klimaschonend flach geatmet.