Google+ PPQ: Walter weiß es vorher

Dienstag, 9. September 2008

Walter weiß es vorher

Es war kein Putsch, schwört Peer Steinbrück. Es war kein Putsch, meint auch Walter Steinmeier. Völlig überraschend habe SPD-Chef Kurt "Mecki" Beck den Seinen am Sonntagmittag eröffnet, dass er als Parteivorsitzender nicht mehr zur Verfügung stehe. Ein Schock für die Partei, aber nicht für alle ihre Mitglieder: Walter Steinmeier, die Schneeeule Hedwig der Sozialdemokratie, hatte es schon vor zehn morgens gewusst - um 9.58 Uhr verschickte der kommende Kanzlerkandidat eine Mail, in der er über den Rücktritt von Beck informierte. Weiter in die Zukunft schauen kann nur Franz Müntefering. Der gestand dem "Spiegel", bereits am Samstagmittag um 12.40 Uhr, 23 Stunden vor Becks Rücktritt, erfahren zu haben, dass er wieder SPD-Chef werden solle.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Gabe, in die Zukunft zu sehen, kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Ob der Sozialismus nun doch siegen wird? Hat sich Hedwig schon dazu geäussert?

mark hat gesagt…

Na ist doch normal dass keiner nix gewusst hat.
Wir haben es schließlich mit professionellen "Nichtwissern" und "Sich nicht erinnern Könnern" zu tun!