Google+ PPQ: Kühlschrankprämie gegen Arktisschmelze

Freitag, 17. Oktober 2008

Kühlschrankprämie gegen Arktisschmelze

Alarm! Zur Abwechslung nimmt der Klimawandel Arktis mal wieder dramatische Ausmaße an. Die Temperaturen liegen dort zur Zeit so hoch wie noch nie zuvor im Herbst, melden Wissenschaftler. Folgen: Die Schmelze der Eisberge erreicht einen neuen Rekordwert, der Meeresspiegel steigt, die Zahl der Gänse nimmt zu. Wie aus dem dritten Arktisbericht von 46 Wissenschaftlern aus zehn Ländern hervorgeht, liegen die Temperaturen zurzeit um fünf Grad über dem Normalwert und damit so hoch wie nie zuvor im Herbst. Die Schmelze der Eisberge erreichte im vergangenen Jahr einen Rekordwert, für dieses Jahr rechnen die Wissenschaftler mit dem zweithöchsten Wert seit Beginn der Messungen. So verlor die Eisdecke auf Grönland im vergangenen Jahr nach Angaben der Wissenschaftler ein Volumen von 101 Kubikkilometern.

Bei einem Gesamtvolumen von rund drei Millionen Kubikkilometern ging die Gesamteisfläche der Aktis damit schlagartig um 0,0033 Prozent zurück. Zum Vergleich: ein Mensch mit 75 Kilo Kilo Gewicht, dem ein Haar vom Kopf fällt, verliert dabei durchschnittlich 0,0062 Prozent seiner Körpermasse - also etwa das Zweihundertfache des Eisverlustes der Arktis. Ginge die Eisschmelze im Norden in derselben Geschwindigkeit weiter, wäre die Arktis schon in 30.000 Jahren komplett eisfrei.

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel, als Eisbärenpate selbst Betroffener des Klimawandeln, hat dennoch umgehend auf die neuen Hiobsbotschaften aus dem Norden reagiert. Mit Fördermitteln will er die deutschen Haushalte bei der Anschaffung von Kühlschränken unterstützen. Vater Staat würde jedem 150 Euro spendieren, so Gabriel. Ziel ist es, durch die zusätzliche Kühlkraft eine weitere Aufheizung der Aktis und ein Abschmelzen von weiteren Eisflächen zu verhinden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,

dann wiegt also ein Haar bei 75.000 Gramm x 0,62 % = 465 Gramm??

Bis auf diesen Ausrutscher ist der Artikel gut wie immer. Weiter so!

Grüße
Alexander

politplatschquatsch hat gesagt…

0,00

Anonym hat gesagt…

Hallo politplatschquatsch,

tolle Antwort.

b-(

Grüße
Alexander

binladenhüter hat gesagt…

ich ännnere s sft

Anonym hat gesagt…

Hallo ppq,

sorry, 0,0033 ist nicht das zweihundertfache von 0,0062.

Ein Haar wiegt ca. 0,002 gramm. Wenn Sie das in Relation mit 75.000 gramm körpergewicht setzen, hat alles einen Sinn. Die Relation in Prozent erübrigt sich damit.

Grüße und schönes Wochenende
Alexander