Google+ PPQ: Eine Glatze als Perücke

Dienstag, 23. Dezember 2008

Eine Glatze als Perücke

Der einzige deutsche Nazi mit Schlangentattoo im Gesicht, aber ohne erkennungsdienstliche Erfassung ist immer noch auf der Flucht, seine beiden mutmaßlichen Helfer sind nun auch wieder frei. Eineinhalb Wochen nach dem Attentat auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl wurde unter dem Verdacht der Beihilfe zum versuchten Mord festgenommene Nazi-Ehepaar aus der Haft entlassen.

Der Tatverdacht habe nicht aufrechterhalten werden können, hieß es am Morgen nach der ersten großen Lichterkette gegen den feigen Mordversuch. Der erst vor einer Woche erwirkte Haftbefehl gegen das Paar sei aufgehoben worden. Derzeit gebe es keine konkreten Hinweise auf weitere Verdächtige, beschrieben Ermittler zutreffend, was von den bisher veröffentlichten "Phantombildern" der Täter zu halten ist.

Die 22 Jahre alte Frau und der 33 Jahre alte Mann waren die bislang einzigen Verdächtigen in dem Fall, ganz unbeeindruckt davon, dass sie zur Tatzeit im 15 Kilometer entfernten Passau unterwegs waren, hatte die Kriminalpolizei gehofft, durch die Inhaftierung des Ehepaars Druck auf die Neonazi-Szene machen und den oder die flüchtigen Täter fassen zu können.

Wie es nun weitergehen soll, ist ebenso unklar wie die Tatumstände, die es dem Opfer erlaubten, zu sehen, dass der Täter hinten am Kopf eine Schlangentätowierung hat, die den Mörder veranlassten, seine Tat sorgfältig zu planen, zur Ausführung aber auf ein zufällig gefundenes Lebkuchenmesser des Opfers zurückzugreifen.

Derzeit gibt es offenbar keine Möglichkeit, die in der Szene arbeitenden V-Leute, die ein NPD-Verbot seit Jahren erfolgreich verhindern, dazu zu bekommen, den Namen des sicherlich nicht sehr unauffälligen Schlangenmenschen zu nennen.

Vorsichtshalber hat die Bild aber schon ein Hintertürchen gebaut: Vielleicht war die Schlange nur aufgemalt, aus Tarnungsgründen, hieß es da. Und die Glatze war natürlich eine Perücke, fügen wir hinzu.

Kommentare:

Lebkuchenmesser hat gesagt…

Ja, so sehe ich aus:
http://www.rezeptewiki.org/images/thumb/a/ab/Lebkuchenmesser.jpg/250px-Lebkuchenmesser.jpg"

Anonym hat gesagt…

"... die den *Mörder* veranlassten, seine Tat sorgfältig zu planen ..."
Antisemitischer Raubkopier-Massenmörder, der seine Frau schlägt und die Tochter mißbraucht, bitte.