Google+ PPQ: Männer des Jahres im Wandel der Zeiten

Mittwoch, 17. Dezember 2008

Männer des Jahres im Wandel der Zeiten

Das "Time"-Magazin hat wieder zugeschlagen. Wenig überraschend erklärte die US-Illustrierte Barack Obama zum „Mann des Jahres“. In der engeren Wahl waren nach Angaben des Verlags auch US-Finanzminister Henry Paulson, der französische Präsident Nicolas Sarkozy, die republikanische Kandidatin für das Amt des US-Vizepräsidenten, Sarah Palin, sowie der chinesische Regisseur Zhang Yimou. 2007 war der russische Ministerpräsident Wladimir Putin „Mann des Jahres“, der acht Monate später erstmal in den Krieg zog.

Vor 70 Jahren hatte "Time", immer nah am Zeitgeist, Adolf Hitler zum "Man of the Year" erklärt.

Keine Kommentare: