Google+ PPQ: Fantastrilliarden neue Rechte

Mittwoch, 18. März 2009

Fantastrilliarden neue Rechte

Steht die rechtsradikale Jugend in Deutschland unmittelbar vor der Machtübernahme? Wie groß ist das Problem der geheimen Fantasie-Kameradschaften wirklich, die der niedersächsische Kriminalpsychologe Christian Pfeiffer während einer Umfrage unter Schülern entdeckt hat? Neue Hochrechnungen durch das PPQ-Statistikbüro in Zusammenarbeit mit den Pi-Experten von Der Postillon lassen ein völliges Versagen des Verfassungsschutzes (VS) befürchten. Die Behörde war bislang von 6.000 organisierten Rechtsextremen bundesweit ausgegangen - dabei handelt es sich nach Angaben des VS allerdings nicht nur um junge Leute.

Christian Pfeiffer hingegen hatte durch eine Fragebogenaktion in 61 deutschen Städten rund fünf Prozent aller hier lebenden 15-Jährigen als organisierte Rechtsextreme enttarnen können. Bei etwa 690.000 Angehörigen dieser Altergruppe macht das zirka 34.000 organisierte Rechte, die derzeit 15 Jahre alt sind. Durch gezielte Benutzung eines handelsüblichen Taschenrechners konnten PPQ-Experten jetzt herausarbeiten, was diese Zahl wirklich bedeutet: Umgerechnet auf die Gesamtzahl der Jugendlichen, Heranwachsenden und Jungerwachsenen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren ergibt sich bei einem nach Pfeiffer gültigen Anteil von fünf Prozent organisierter Rechtsextremer eine Gesamtzahl von 340.000 organisierte Rechtsextreme.

Das ist eine Versechsundfünfzigfachung über Nacht, denn bislang waren dem Verfassungsschutz allerdings nur 6.000 Angehörige von 200 Kameradschaften mit jeweils zwischen fünf und 20 Mitgliedern namentlich bekannt. Nach den Erkenntnissen von Christian Pfeiffer müssen sich somit mindestens weitere 17.000, höchstens aber 68.000 weitere rechte Kameradschaften irgendwo in Deutschland verborgen halten, vermutlich, so stellte der Erfinder des Topfens in der DDR fest, "eher auf dem flachen Land".

Wie es diesen Fantastrilliarden Grundgesetzfeinden gelungen ist, sich der Entdeckung und damit gesetzeswidrig auch der Beobachtung durch Verfassungsschutz und Polizei zu entziehen, wird Christian Pfeiffer demnächst mit einer anonym durchgeführten Schulhofumfrage klären.

Kommentare:

nwr hat gesagt…

Alles Nazis außer Mutti!

binladenhüter hat gesagt…

jenau! aber die auch, du weisst doch, der schoß ist fruchtbar noch!!!

Der Postillon hat gesagt…

In Pfeiffers Welt will ich nicht leben. Muss furchtbar sein.