Google+ PPQ: Jede Lüge braucht einen Mutigen

Mittwoch, 11. März 2009

Jede Lüge braucht einen Mutigen

"Die Haushalte wurden in den vergangenen drei Jahren in Ordnung gebracht", verrät die frühere Klimakanzlerin Angela Merkel heute der Bild-Zeitung und meint damit, dass Deutschland seine Staatsverschuldung "zurückgefahren" habe, wie es ihr Finanzminister Peer Steinbrück ausdrücken würde. Das ist natürlich nicht wahr, sondern dreist gelogen.

Aber wie sagt das Verkündigungsorgan, das Merkel für ihre Mitteilung ans Volk ausgesucht hat? Jede Lüge braucht einen Mutigen, der sie ausspricht. Da lobt die Bild dann gleich im sogenannten Kommentar, der ein Dankschreiben für das "Exklusiv-Interview" (Bild) ist: "Die Kanzlerin bleibt sich treu!"

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Das habt Ihr schön gesagt. Das mit der Mutigen.