Google+ PPQ: Brauner Barde gegen roten Mimen

Montag, 6. April 2009

Brauner Barde gegen roten Mimen

Deutschland sucht den Superpräsidenten und alle Komiker machen mit. Nach Peter Sodann, dem "Präsidenten des Volkes", der nach seinem Ausscheiden aus dem Fernsehkrimi Tatort für die PDS Kurs aufs Bundespräsidentenamt nimmt, tritt jetzt auch der Nazi-Liedermacher Frank Rennicke an, um "Aus der Mitte des Volkes" heraus für die NPD neuer erster Mann im Staate zu werden. Rennicke würde dann in Schloß Bellevue verhaftet, sobald die NPD verboten wird.
Die Grünen planen derweil offenbar, postum Rio Reiser zu nominieren, die FDP will noch in dieser Woche Joseph Ackermann als Kandidaten "aus der Mitte der Geldanleger" präsentieren. Die konservativ-ökologische ÖDP hat erklärt, man wolle einen Maikäfer ins Rennen schicken.

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Ich würde für den Maikäfer stimmen, wenn ich bei der Wahl meines Staatsoberhauptes mitmachen dürfte. Zumindest ist der besser als Köhler und Schwan.

nwr hat gesagt…

Und warum nicht Mistkäfer?