Google+ PPQ: PPQ-Postamt: Die Leserbriefecke

Montag, 13. April 2009

PPQ-Postamt: Die Leserbriefecke

Hallo politplatschquatsch-Blogger,
ich habe leider erst heute von der tollen Aktion mit der Notopfermarke erfahren und gelesen, dass diese verschickt abzugeben ist. Ich denke, dieses Aktionsergebnis ist in den Händen meines Jugend-Briefmarkensammlervereins sehr gut aufgehoben. Uns wurden diese Jahr erstmals die finanziellen Mittel in Höhe von ca. 10.000 Euro komplett gestrichen und wir können uns als Jugendverein kaum bewegen. Daher würde ich es begrüßen, dieses Exemplar für den Erhalt des Jugendvereines auf einer Hauptversammlung der Bundesdeutschenjugendphilatelisten symbolträchtig versteigern zu können. Mit diesem Geld könnte man

a) den Verein Mittel zu kommen lassen, wenn auch nicht in gleicher Höhe wie den Banken zur Zeit ;-)
b) die politplatschquatsch-Aktion in der Presse erwähnen im Zusammenhang mit der Versteigerung
c) und diesen einmaligen Beleg in guten Sammlerhänden wissen.
Wenn eine steuerrelevante Spendenquittung benötigt wird, dann lässt sich das machen.

Bis dann
Fachstelle Computer/Internet
der Deutschen Philatelistenjugend M-V


Nach einer nächtlichen Notsitzung der Philatelistengruppe unseres kleinen Notopferboards, zu der Vertreter unserer Ersttagsbriefgesellschaft auf Mauritius und des PPQ-Druckhauses in Kalifornien zugeschaltet waren, haben wir beschlossen, ganz spontan zu helfen. Vier der raren Sammlermarken im Wert von 25.000 Euro sind per Email auf dem Weg zur Deutschen Philatelistenjugend in Mecklenburg. Möge es nützen, ihr wackeren jungen Sammelfexe!

Keine Kommentare: