Google+ PPQ: Fremde Federn

Montag, 29. Juni 2009

Fremde Federn

"Auch wenn nach Schätzungen die deutschen Privathaushalte gigantische 50 Milliarden Euro eingebüßt haben, so leben die Börsenverlierer und Arbeitslosen von heute dennoch weitaus besser als die Armen, die 1929 vor den Suppenküchen Schlange standen." Michael Miersch fasst unaufgeregt zusammen, was Churchill schon vor langer Zeit wusst: Kapitalismus ist die schlechteste aller Wirtschaftsordnungen, außer allen anderen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die 10 Gründe hinken etwas, da als Vergleichskriterium ein viel zu nahe liegender Zeitraum erwählt wurde.

300 Jahre früher wurde mißliebigen Mitbürgern die kapitalistische Gesinnung noch mit dem Morgenstern in den Schädel gedroschen.

Es wäre viel plastischer rübergekommen, wenn der Autor mit solchen Vergleichen seinen Kapitalistmus verteidigt hätte.

Will heißen, war alles umsonst, was sich Karl Marx auf 1500 Seiten über den Kapitalismus ausgedacht hat.

Anonym hat gesagt…

politplatschquatsch.com muss sihc nicht mit solch einem hirnrissigen welt-artikel schmücken. an euch sieht er eher aus wie eine verunglückte schönheitsoperation.

ppq hat gesagt…

das verstehe ich jetzt nicht, aber da es mich an jacko erinnert, nehme ich mal als hinweis darauf, dass wir noch großes erreichen werden, schönheitsoperiert und hautgefärbt bis in die tiefsten rindenschichten der epidermis