Google+ PPQ: Grüne Denk-Panzer

Sonntag, 20. September 2009

Grüne Denk-Panzer

"Wir verstehen uns als Think Tank dieser Republik", versichert Cem Özdemir, der Elvis Presley der deutschen Politik. Mit den neuen Denk-Panzern wolle man im "Kampf um Platz drei" nicht mehr nur symbolisch kämpfen.
Es gehe um eine Richtungsentscheidung, glaubt der Mann, den sie "Özi" nennen. CDU und FDP hätten ihre „Waffenarsenale“ schon gefüllt, warnt Özdemir, der einst als Krawattenmodell für den Fotosammler Hunzinger seine ersten Schritte auf dem politischen Parkett entlangglanderte und sich jetzt als Nachfolger des Panzerstrategen Heinz Guderian sieht, der immer schon forderte, zu klotzen statt zu kleckern.

Özdemir hat eine ganze Woche Wehrmacht-Frontberichte aus der "Wochenschau" angeschaut, um sich die Begrifflichkeiten einer Kesselschlacht korrekt draufzudrücken: „In den schwarzen Ministerien wird das Pulver für den schwarz-gelben Durchmarsch in dieser Republik längst gehortet“, sagt der grüne Denk-Panzerkommandant, der seine Divisionen (im Bild) mit grünen Armbändchen und Buttons aufmunitioniert hat, "damit sich etwas ändert“.

1 Kommentar:

nwr hat gesagt…

Ich sag's ja immer wieder: die einst so aufsässig-dynamischen Grünen haben auch kein Anrecht auf ewige Jugend.