Google+ PPQ: Wer hat es gesagt?

Freitag, 4. Juni 2010

Wer hat es gesagt?

Das Staatsdefizit war der eigentliche Gegenstand der Spekulation und die Hauptquelle der Bereicherung. Nach jedem Jahre ein neues Defizit. Nach dem Verlaufe von vier bis fünf Jahren eine neue Anleihe. Und jede neue Anleihe bot ... (die) ... neue Gelegenheit, den künstlich in der Schwebe des Bankrotts gehaltenen Staat zu prellen. Jede neue Anleihe gab Gelegenheit, das Publikum ... durch Börsenoperationen zu plündern.

Kommentare:

VolkerStramm hat gesagt…

Schon wieder Kalle.
Wie ein Junky, kannst es nicht lassen.

ppq hat gesagt…

jens bullerjahn

VolkerStramm hat gesagt…

Gut möglich. Ist aber noch ein Geheimtipp.
[Börsenoperationen Bullerjahn] bringt nur 2 Google-Treffer.

derherold hat gesagt…

"... die Ursache des Übels klar zu benennen: Weder die Gier der Spekulanten noch die Bösartigkeit der Banker stehen am Ursprung der Finanzkrise. Ihr Auslöser ist das Staatsdefizit."

Von Karl Chemnitz lernen, heißt siegen lernen !

panzerbummi hat gesagt…

Ja, Kalle. Diesmal trifft er aber wirklich absolut ins Schwarze.

ppq hat gesagt…

ich nehme inzwischen stark an, dass marx so häufig anwendbar ist, weil er nach dem bibel-prinzip gearbeitet hat. schreibe zu allem alles, dann bist du immer zitierbar.