Google+ PPQ: Deutschland ohne Diagramme

Sonntag, 14. November 2010

Deutschland ohne Diagramme

Verbraucherschützer schlagen die Hände über dem Kopf zusammen, die Polizei ist ratlos, Datenschützer wissen nicht mehr weiter. Das Verbrechen ist immer und überall, so geschickt wie heutzutage aber tarnte es sich noch nie: "Sehr geehrte Damen und Herrn", eröffnet eine elektronische Postwurfsendung, die dieser Tagen in zehntausenden elektrischen Postfächern gelandet ist, "Ihre Bankkarte wird aufgehangen, weil wir ein Problem auf Ihrem Diagramm festgestellt haben". Konkret gehe es darum, "dass eine zweite Person sich vielleicht Ihr Diagramm ohne Ihre Genehmigung gebrauchen hat", formulieren die freien Sicherheits-Mitarbeiter in großer Sorge um den Kontostand der Adressaten. Vorsorglich habe man bereits gehandelt: "Für Ihren Schutz haben wir Ihr Bankkonto durch Ihre Kreditkarte ausgesetzt."

Aufatmen in deutschen Wohnzimmern, Entspannung im Kanzleramt, wo die Sache mit den Diagrammen drohte, zu einer erneuten Koalitionskrise zu führen. Zum Glück ist der Ausweg nahe: "Um diese Aufhängung aufzurichten", leitet das nach eigenen Angaben von Visa veryfeite Verbraucherschutzteam aus Spamhausen seine Mailempfänger fürsorglich durch die notwendige Prozedur, "klicken Sie bitte hier und folgen Sie die angegebenen Verfahrensweise um Ihre Kreditkarte auf den neuesten Stand zu bringen."

Besser, man tut, wie befohlen, denn ganz am Schluss der von der bekannten Bank-Domain fleur-de-the.info gesendeten Mail folgt noch eine "Vermerkung" (O-Ton): "Wenn diese Verfahren nicht gefolgt wurde, sind wir gezwungen auf Sicherheitsgrunden Ihr Diagramm zu löschen." Ein Leben ohne Diagramm. Unvorstellbar.

Keine Kommentare: