Google+ PPQ: Endlich amtlich: Arithmetische Experimente

Samstag, 15. Januar 2011

Endlich amtlich: Arithmetische Experimente

Ein ganz kleines bisschen hat es gedauert, dann aber waren alle Zweifel ausgeräumt. Die Beamten des Statistischen Bundesamtes schlugen Medienalarm, überrascht von den Ergebnissen der eigenen Arithmetik-Experimenten. Die Geburtenzahl in Deutschland werde "dramatisch sinken", meldeten die Experten in einer Coverversion eines PPQ-Sachstandsberichtes aus dem Februar 2009. Bis zum Jahr 2060, so das "dramatische Ergebnis" (Morgenpost) könnte "die Bevölkerung Deutschlands auf 65 Millionen Einwohner schrumpfen".

Sehen Sie, liebe Leser, würde die "Süddeutsche Zeitung" jetzt am liebsten schreiben, Deutschland schafft sich keineswegs ab, wie der Bundeshetzer Thilo Sarrazin immer behauptet. Deutschland stirbt ganz einfach aus! Ein Abgang wie bei den Azteken, eben noch hier, morgen schon fort, ein tausendjähriges Reich, dessen Reichweite eben aber auch nicht weiter reicht als jene 1000 Jahre: Immer vorausgesetzt, die Sterbetafeln und Geburtenraten bleiben, wie sie sind, werden die Gebiete an Elbe, Saale udn Rhein gerade mal noch 15 Generationen lang von den Kindern, Enkeln und Enkelenkeln der derzeitigen Bewohner besiedelt bleiben.

Und es wird eine Kultur sein, ähnlich dynamisch wie eine verlöschde Kerze. Von 80 Millionen Deutschen heute bleiben angesichts einer Geburtenrate von 1,37 Neugeborenen pro Frau innerhalb der nächsten Generation noch fast 55 Millionen - das bezeugen nun auch die Bundesstatistiker. Der Rest ist Grundschulrechnen: Die 55 Millionen bekommen bei gleicher Kinderzahl noch 37,5 Millionen mal Nachwuchs. Über 25,6, 17,5 und 11,7 Millionen erreicht die Zahl schließlich schon im kommenden Jahrhundert die magische Zehn-Millionen-Grenze.

Eine Momentaufnahme der Zweistelligkeit, denn das Schwinden hält unbeeindruckt vom sozialdemokratischen Willen a, mit buchhalterischen Tricks eine Lösung zu finden. Anno 2200 werden noch rund 5,5 Millionen Deutsche das neue Jahr begrüßen, anno 2300 dann nur noch knapp eine Million. Im Jahr 2450 endlich ist aus den Erben von Hitlers willigen Helfern ein überschaubarer Stamm mit etwa 300.000 Mitglieder geworden. Sie leben in den weiten Landschaften links und rechts der früheren "Straße der Gewalt", finden aber nur noch selten jemanden zum Zusammenschlagen, für Protestdemonstrationen oder gemeinsame Hakenkreuzschmierereien.

Keine Kommentare: