Google+ PPQ: Wer hat es gesagt?

Dienstag, 13. September 2011

Wer hat es gesagt?

Höhere Steuern wären Gift für die Konjunktur, deshalb stehen sie nicht zur Debatte.

Kommentare:

Teja hat gesagt…

Vom Thema her der Herr Obama, vom Klang einer aus der FDP.

Teja hat gesagt…

Das mit Obama nehme ich zurück, er kann sowas gar nicht wirklich meinen.

ppq hat gesagt…

falschfalschfalsch, ganz andere richtung!!!

ppq hat gesagt…

und übersetzen musste ich das auch nicht

Vogelfrei hat gesagt…

Nun sicherlich stammen diese wohlfeilen Worte aus dem Munde eines, dem kapitalistischen Fetisch einer starken Konjunktur ablehnend, wenn nicht gar feindlich gesinntem, Manne, der damit klar zum Ausdruck bringen möchte, daß die Steuern definitiv erhöht werden.

Ich tippe mal auf SPD und Siggi die alte Nervensäge... wobei das auch ganz gut zu Steinmeier oder -brück passen würde.

Grüße

Teja hat gesagt…

Stimmt, wenn jemand schon behauptet, etwas steht nicht zur Debatte, dann wird man meistens eines Besseren belehrt, nämlich das Gegenteil wird auf einmal postuliert.

Tuttinho Bull hat gesagt…

Frank-Walter Steinmeier eine Woche bevor er das SPD-Steuerkonzept "Steuersenkungen durch Steuererhöhungen" der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

Teja hat gesagt…

Echt? In dem Fall kann es keine rhetorische Frage sein, ob die Leute wissen was sie sagen - im Grunde ist es egal, es hat keine Bedeutung.

ppq hat gesagt…

steinmeier ist natürlich richtig, nur die zeitachse muss gedehnt werden. er war im mai 2009 dieser ansicht - wenn ihr auf den punkt hinter dem letzten wort im zitat klickt, seht ihr übrigens, wie kräfteschonend hier gearbeitet wird ;-)

Tuttinho Bull hat gesagt…

1 Jahr in Echtzeit sind ungefähr 15-20 Jahre in "Politikerzeit". Somit hat FWS seine 1.Aussage polit-gefühlt vor Äonen gemacht. Rösler ist noch viel geschmeidiger.

ppq hat gesagt…

freilich, so sieht es aus. würdest du den heute fragen, wann er das gesagt hat, würde er ehrlichen herzens abstreiten, es je gesagt oder auch nur gedacht zu haben