Google+ PPQ: Wer hat es gesagt?

Freitag, 30. Dezember 2011

Wer hat es gesagt?

Neulich las ich in einer deutschen Zeitung die Überschrift: „Gleichheit ist ungerecht“. Das versteht kein Franzose. Denn wir sind eher einer formalen Gleichheit verpflichtet, während in Deutschland die Chancengleichheit gemeint ist. Tatsache ist, dass die Ungleichheit in Frankreich im OECD-Raum vergleichsweise wenig, in Deutschland aber am stärksten zugenommen hat. Dafür haben wir mit die höchste Arbeitslosigkeit. Und ist Arbeitslosigkeit nicht die größte Ungleichheit?

Kommentare:

derherold hat gesagt…

*grübel, grübel*

Es muß sich folglich um einen Franzosen hndeln, der toitsch spricht/liest. Und der - warum auch immer - zuweilen deutsche Zeitungen liest.

Alfred Grosser, Göddewehr öder irgendein EU-Apparatschik aus dem ökonomisch-adminstrativen Komplex.

panzerbummi hat gesagt…

Der ehemalige französische Botschafter in Deutschland, Bernard de Montferrand