Google+ PPQ: Manöver Schneeflocke: Die Pferdepeitsche der Postdemokratie

Samstag, 5. Mai 2018

Manöver Schneeflocke: Die Pferdepeitsche der Postdemokratie

 


Harald Neubert

Es war der Skandal von Ende April, die sogenannte "Echo-Sau", die anstelle des beharrlich schweigenden Martin Schulz und der nur in den Medien gehäuft auftretenden Messermänner für einige Tage das dringende gesamtgesellschaftliche Bedürfnis nach Erregung bediente. Während der klassenfeste Humorist Jan Böhmermann anschließend weiterschlenderte und eine Schwarze Liste für den Tag erstellte, an dem alle Staatsfeinde und Regierungskritiker endlich und für immer in ihrer Filterblase interniert werden, ging Die Anmerkung in sich und sann darüber nach, wo er sein längst glanzlos gewordenes Ehrenabzeichen aus dem legendenumwobenen "Manöver Schneeflocke" zurückgeben könne.

Überhaupt erfolgreich gewesen zu sein in einer Missbrauchsaktion, ein früher Erfüllungs­gehilfe der historischen Mission der Arbeiterklasse gewesen zu sein, von der heute bekannt ist, dass sie ähnlich wissenschaftlich war wie Homöopathie, Katholizismus und von der deutschen Sozialdemokratie gepflegte „Vorhersagemodelle für unterschiedliche Aktivitätsbereiche der Partei“, fühlt sich schuldig an. Schmutzig sind die Hände, die das Holzgewehr durch den dunkeldeutschen Mischwald trugen, unruhig springt das Herz beim Gedanken daran, was hätte werden können, wieviel Blut, Schweiß und Tränen, wären die geheimen Pläne der Kriegstreiber aufgegangen.

Ein Zustand, der ein leises Sehnen hervorruft, ihn nachfolgenden Generationen zu ersparen. Dazu braucht es neue Wege, mutige, raffinierte Wege einer parlamentarischen Erziehungsarbeit neuen Typs. Methoden, bei denen die demokratischen Parteien im Bundestag zusammenwirken, um junge Menschen zu stählen, auf dass sie nicht eines bösen Tages den "sanften Scharfmachern" (SZ) und nationalistischen Heimatschreiern zum Opfer fallen.

Ein Komitee muss es sein, glaubensfest und grundgesetzkonform, der Sache treu ergeben, angelehnt an die wöchentlich tagenden Fernsehgerichte, aber mit der Lizenz zum Verteufeln und Verbannen, was den gesellschaftlichen Fortschritt durch Kleingeistigkeit, Gedankenenge und falschverstandene Intoleranz hemmt und zeitweise aufhält. Ein Erziehungskomitee, als "virtuelles Erziehungskomitee" (VEZK, gesprochen Vierzko) in Permanenz tagend und der Dumpfheit der Rap-Preise eigene, hell leuchtende Auszeichnungen entgegensetzend, die wie eine Pferdepeitsche der Postdemokratie in die Haufen der Hasser fahren und sie zur Vernunft bringen. Radikal, eine nationale, aber weltoffene Ergänzung zur notwendigen "Neugründung Europas" ohne die Briten, die erdoganhörigen Türken, dem Russen und seinem Diktator Putin, den euroverweigernden Norweger und Dänen.

Das VEZK wird sie rannehmen wie Merkel Trump, sie einnorden, feinfühlig, aber mit strenger Hand. Moral wird deutsch geschrieben werden, wie es die Väter des Hades-Planes vorgesehen haben.

Ein Traum, der momentan noch an den Realitäten scheitern muss. Jedoch nur, um weiterleben zu können. 


Keine Kommentare: