Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Von der Glaubwürdigkeit

Dienstag, 23. Oktober 2018

Zitate zur Zeit: Von der Glaubwürdigkeit


Wer sich selbst glaubt, sagt immer die Wahrheit.

Im ZDF-Film "Der Polizist und das Mädchen" kommentiert Friedrich von Thun die aktuelle politische Lage.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Digitaler Populismus - G'tt där Geräkhte! Wat dat nich' all jift, Kinnings.

Die Phrase, das Schlagwort, ist eine der Hauptwaffen des internationalen Pianistentums. Heinrich Furth in: Der internationale Pianist --- Mitte der Zwanziger.

Sauer hat gesagt…

Wer von Thun und Blasen keine Ahnung hat, kann immer noch Schwachsinn verzapfen.

Anonym hat gesagt…

>> Estenfried 23. Oktober 2018 at 19:06
In Deutschland halte ich alles für möglich , auch heute noch .
Wer 2 Weltkriege innerhalb von rund 20 Jahren in Größenwahn und stumpfer Gefolgschaft durchficht , der ist auch in der Lage, <<

-------

Hier genügt ein Blick zur Stirn - Diagnose Schrumpfgehirn* - Kennt ehrwürdiger Blogwart die Frösi-Hefte der 60er noch? Als ich das* las, war ich so um die zehn Jahre alt, und es paßt. Wie Ursch auf Eimer.

Anonym hat gesagt…

Einen hab ich noch! Einen hab ich noch. Meiner unmaßgeblichen Meinung nach sind die Zuwächse der Grünen Khmer zu einem beträchtlichen Teil auf die Hitze und Dürre des vergangenen Sommers zurückzuführen. Welcher Beweise für die globale Erwärmung bedarf es denn noch? (Nie haben die Massen nach der Wahrheit gedürstet ...)

derherold hat gesagt…

Frösi-Hefte ?

Ist das so´n DDR-Scheiß ?

ppq hat gesagt…

definitiv. damals konnten alle noch fröhlich sein und singen