Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Investieren in den Irrsinn

Samstag, 17. August 2019

Zitate zur Zeit: Investieren in den Irrsinn

Zum Beispiel kann man in alles investieren, das nötig sein wird, die urbane Infrastruktur auf Elektroautos umzustellen: Das wird meines Erachtens ein irrsinniges Milliardendebakel, verursacht durch bildungsferne Journalisten, die einen Kinderbuchautoren, eine abgebrochene Theologin und deren Partei in die Regierung schreiben, und Politiker, denen der Verlust von Hunderttausenden Arbeitsplätzen so egal wie das schmutzige Geschäft mit Kobalt in Afrika ist.

Aber warum sollte man nicht, wie schon beim Dämmstoffirrsinn, davon profitieren? Man muss halt, siehe deutsche Solarindustrie oder Prokon, wissen, wann man rechtzeitig aussteigt und anderen die Verluste überlässt.

Don Alphonso beschreibt in der FAZ, wie es sich mit Grüner Physik leben lassen wird


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grün ist identisch mit menschenhasserischer Tyrannei. Soviel ist klar. Aber ich verstehe bisher noch nicht, was ihre wahren Ziele sind. Womöglich haben sie gar keine... Haß und Zerstörungswut genügen ihnen vollkommen?

Thopas hat gesagt…

Ja, das genügt vollkommen. Das Wichtigste ist, dass Deutschland aufhört so zu existieren, wie man es kannte. Es dauert keine 30 Jahre mehr, dann ist unser Land endgültig Geschichte.
Bleibt zu hoffen, dass der Michel deutlicher die Auswirkungen spürt... nur dann ist er bereit nachzudenken.
Es muss also erst noch schlimmer kommen.

Investor hat gesagt…


@ Topas

Der grundsedierte Massenmichel ist längst so bessermenschlich besoffen, dass der sogar den ultimativen Kehlendurchschnitt als grenzenlos weltoffene Kulturbereicherung verklären wird.

Von diesem degenerierten "Pack" ist kein entfernt intelligentes Überlebenszeichen mehr zu erwarten ... nur noch sein infantiler Kollektivselbstmord als Ablass-Sühne für "damals".

derherold hat gesagt…

FAZ ?

https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/plus185351944/Don-Alphonso-Warum-in-die-Kramp-Merkel-Stagnation-investieren.html

Immer diese Schlamperei.

@Thomas, keine 15 Jahre.